Mittwoch, 1. August 2012

Amy Plum - Von der Nacht verzaubert

Titel: Von der Nacht verzaubert
Originaltitel: Die for me
Autor: Amy Plum
Verlag: Loewe
Seitenanzahl: 400
Preis: 18,95 €



Inhalt
Als Kate Merciers Eltern bei einem tragischen Unfall sterben, zieht sie zusammen mit ihrer Schwester Georgia zu den Großeltern nach Paris. Jede versucht auf ihre eigene Weise, ihr altes Leben und ihre schmerzvollen Erinnerungen hinter sich zu lassen. Während Georgia sich in das Nachtleben stürzt, sucht Kate Zuflucht in ihren Büchern bis sie eines Tages Vincent trifft, der es schafft, ihren Schutzpanzer zu durchbrechen. Bei Spaziergängen entlang der Seine und durch die spätsommerlichen Gassen von Paris beginnt Kate, sich in ihn zu verlieben nur um kurze Zeit später zu erfahren, dass Vincent ein Revenant ist. Die Liebe der beiden steht unter einem schlechten Stern: Vincent und seine Freunde sind in einen jahrhundertealten Kampf gegen eine Gruppe rachsüchtiger Revenants verstrickt. Schnell begreift Kate, dass ihr Leben niemals wieder sicher sein wird, wenn sie ihrem Herzen folgt.


Meine Meinung
Erstmal, ich hab es in Lovelybooks bei einer Leserunde gewonnen und fand, das Buch hörte sich sehr interessant an und dann trudelte es auch schon bei mir ein.
Nur leider muss ich sagen, ich bin eher enttäuscht als begeistert. Das Buch in allem ist eigentlich sehr gut, doch die Kleinigkeiten die mich stören, sind meiner Meinung nach sehr einflussreich. 
Der Schreibstil der Autorin war meiner Meinung nach gut, flüssig, durchschnittlich, aber nicht schrecklich. Man konnte sich die Szenerien sehr gut vorstellen, nur manchmal war er etwas plump.
Die Protagonistin Kate gefiel mir gar nicht, das einzige was mir an ihr sympatisch vorkam, war ihre Beziehung zu ihrer Schwester,da mir diese sehr real vorkam, obwohl mir ihre Schwester auch sehr unsympatisch war, da sie mir mit ihrer Partysucht und ihrer Art zu künstlich vorkam. Zurück zu Kate, ich fand auch ihre Handlungen und ihre Art sehr unmenschlich. In manchen Situationen hätte ich gerne das Buch angezündet,weil sie mir, plump gesagt, nur auf den Geist ging. Somit konnte ich mich auch nicht sehr gut mit dem Buch anfreunden.

Vincent,der männliche Protagonist gefiel mir genauso wenig, ich dachte mir bei allem was er sagte nur Schon wieder? Das kommt jetzt sehr kalt rüber, aber in letzter Zeit laß ich nur noch Bücher, wo das Mädchen auf einen Jungen trifft,der was anderes ist und seine Art oder Rasse nicht mag, das langweilt nur noch.
Vincents und Kates Beziehung war für mich eher oberflächlich,schon nach zwei tagen waren die beiden unsterblich in einander verliebt und konnten nicht mehr ohne einander. 

Was mir auch nicht sehr gefallen hat,war dieser Kampf gegen das Böse und das sich Kates Schwester Klischeehaft genau in den bösen Typen verliebt hatte, auch wenn das die eigentliche Absicht desjenigen war.
Doch um auch mal was positives zu nennen, mir gefiel der Charakter Jules unglaublich! Er war mir sofort sympatisch mit seiner Art und kam mir von allen am realsten rüber.





Design
Das Cover des Buches ist wirklich unglaublich schön, es ist definitiv ein Eyecatcher, man sieht den Eiffelturm, viele Rosen und eine Straße. Das Cover hat nicht so richtig was mit dem Inhalt des Buches zutun, trotzdem finde ich es sehr schön, genau wie den Titel, obwohl ich mir auch nicht vorstellen kann, weshalb das Buch so heißt. 


Fazit
Das Buch wurde von anderen Lesern wirklich sehr begeistert aufgenommen, jedoch hat es mir eher nicht gefallen. Vielleicht lag es auch nur daran,dass mir die Protagonsitinnen unsympatisch waren das zählt ja auch sehr, aber ich konnte mich mit dem Buch nicht anfreunden. Ich vergebe schweren Herzens 2,5 von 5 Punkten. 

Kommentare:

  1. tolle rezi ^^

    immerhin jemand mit einer schlechten rezi (also schlecht bewertet) :)
    Hab das Buch selber nicht gelesen aber nur gute rezis machen einen immer doch stutzig (gute punktzahl)

    lg

    Alisia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :)
      Das kann ich verstehen, aber ich war so garnicht begeistert ^^

      LG :)

      Löschen
  2. Ich habe das Buch vor ein paar Wochen gelesen und werde es heute rezensieren. Insgesamt hat es mir besser gefallen als dir, wobei ich dir in der Sache mit Kate trotzdem nur zustimmen kann. Sie war echt extrem nervig...^^ ;)
    Übrigens ist hier was für dich:
    http://meine-lesewelt.blogspot.de/2012/08/i-your-blog-award.html
    Liebe Grüße, Selina :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool, die werd ich mir auf jeden Fall auch mal ansehen :)
      Haha, da freu ich mich irgendwie, dass ich nicht allein mit meiner Meinung bin. :D
      uii *__________________________________*
      oeoidhaysdk♥♥♥♥

      dankeeeeee!

      Löschen
  3. Ahhh, das ist sie also nun ;)Echt gute Rezi!
    Okay, Protagonisten nicht so der Hammer.....werd ich mir überlegen müssen, ob mir das Schnulzige trotzdem gefallen könnte, vielleicht an Weihnachten xD

    LG
    Ley

    AntwortenLöschen